Bearbeitungsbereiche

 



Das denkmalgeschützte Gebäude wird als Bürogebäude genutzt. Zur Nutzungsverbesserung wurden die Elektroanlagen ertüchtigt,  Fußböden und Wandflächen aufgearbeitet sowie einige konstruktive Mängel und geringe Fassadenbereiche korrigiert.

Gemeinsam mit dem Büro Brenne Architekten Berlin führen wir die Planung und Baubetreuung für die Instandsetzung Residenzschloss Weimar durch.

Image



Auf einem Gartengrundstück am Stadtrand von Weimar wurde ein Holzhaus in der Typologie Tiny House neu errichtet. Es vereint alle erforderlichen Nutzungen wie Essen, Wohnen, Schlafen, Kochen in einem Raum.

Image

Nach 4 Jahren Sanierungszeit (mit jährlich 8 Monaten Unterbrechung für die Einlagerung der Pflanzen in den Wintermonaten) wurde die Sanierung der Orangerie Schloss Belvedere fertiggestellt.



Auf einem zuvor als Garten genutzten Hanggrundstück mit weitem Blick über Jenas Hügellandschaft wurde ein privates Wohnhaus als KlimaPLUS-Haus errichtet. Das relativ stark geneigte Grundstück wurde für diese Nutzung mehrfach terrassiert.

Am 15.04.11 wurde das neue Mutter-Kind-Haus in Niedergrunstedt eröffnet.



Das Gebäude steht für acht Mütter mit ihren Kleinkindern zur Verfügung. Betreiber und Bauherr ist die gemeinnützige Stiftung „Dr. Georg Haar“. Im Erdgeschoss befindet sich der intensiv betreute Bereich mit jeweils zwei Mütter- und Kinderzimmern im vorderen und hinteren Gebäudeteil. Den „Kinderstübchen“ wird durch Einbaumöbel, Blick zum Garten und die flexible Verbindung zu den Mütterzimmern trotz geringer Fläche etwas Großzügigkeit gegeben. Der Gemeinschaftsbereich hebt sich durch ein Flachdach mit Oberlicht, den bodentiefen Fenstern, der direkten Verbindung zum Außenraum und der Küche von den intimeren Individualbereichen ab. Gestalterisch wird dies durch die horizontale Lärchenschalung der Fassade betont.



Am 5. September 2013 wurde nach der grundhaften denkmalpflegerischen Instandsetzung im Wehrturm der Burgruine Gleichen die neue Ausstellung eröffnet.



Der Schulcampus in Rudolstadt-Schwarza wurde durch die Errichtung der Schwarzaturnhalle als Einfeldsporthalle für den Sportunterricht sowie für die Nutzung durch regionale Sportvereine komplettiert.

2004 Erfurt

Ein DDR-Einfamilien-Typenhaus wurde für heutige Ansprüche umgebaut, entkernt und grundlegend modernisiert.

seit 2003

Denkmalpflegerische Instandsetzung und Restaurierung des historischen Kirchgebäudes