Bearbeitungsbereiche

 



Auf einem zuvor als Garten genutzten Hanggrundstück mit weitem Blick über Jenas Hügellandschaft wurde ein privates Wohnhaus als KlimaPLUS-Haus errichtet. Das relativ stark geneigte Grundstück wurde für diese Nutzung mehrfach terrassiert.


  



Durch eine kluge Zonierung, die hochdämmende, atmungsaktive und integrierende Konstruktion, eine Photovoltaikanlage auf dem gesamten Flachdach und die unter der Garage angeordnete Pelletheizung spart das Gebäude mehr Co2 ein, als es selbst verbraucht. Es zeichnet sich durch den intelligenten Einsatz innovativer Technologien aus. So wurden Solarthermie-Module nahtlos in die Vorhangfassade eingepasst und man kann schon von außen sehen, dass hier energieeffizient gewohnt wird. Die Fassade wurde dafür statisch ausgelegt.



Zur Straße relativ geschlossen, öffnen sich die Räume des Hauses vollständig zur Gartenseite mit dem landschaftlich reizvollen Blick in die Umgebung von Jena. Eine weit auskragende Überdachung spendet im Sommer Schatten und lässt im Winter die tiefer stehenden Sonnenstrahlen ins Haus. Der großzügige Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss lädt zum Verweilen ein und ermöglicht vielseitige familiäre Aktivitäten. Die privaten Rückzugsräume befinden sich im Obergeschoss. Das Haus ist so flexibel konzipiert, dass durch geringe Einbauten auch eine Teilung in zwei Wohneinheiten möglich wäre.